Banner Grundlage2

 

Rauchmelder retten Leben!

 

Wie wichtig Rauchmelder sein können, zeigen einige Brandeinsätze der letzten Jahre:

  • Am 25.01.2013 kam es zu einem Brand auf der Terrasse eines Einfamilienhauses in der Eichendorffstraße. Aufgrund der Hitzeentwicklung barst die Terrassentür, sodass giftiger Rauch in das Gebäude zog. Zur gleichen Zeit griffen die Flammen bereits auf das Dach über. Da die Bewohner schliefen, bemerkten sie den Brand zunächst nicht. Nur durch die im Haus angebrachten Rauchmelder wurde die fünfköpfige Familie geweckt. Der sofort unternommene Löschversuch des Hausbesitzers mit einem Feuerlöscher und die schnell alarmierte Feuerwehr konnten schlimmere Folgen abwenden.  
  • Der Einsatz am 02.04.2012 in Mollsiepen verlief dagegen glimpflicher. Hier kam es zu einem Brand in einer Küche - schnell entwickelte sich eine starke Rauchentwicklung. Glücklicherweise hatten die Bewohner im Vorfeld Rauchmelder angebracht. So hörten sie das laute Piepen und konnten sich und die anderen Mietparteien im Haus rechtzeitig in Sicherheit bringen und die Feuerwehr alarmieren.
  • Am 6.2.2012 wurde die Feuerwehr Schalksmühle in die Hälverstraße gerufen - ein Wohnungsbrand wurde gemeldet. Brandursache war ein Wärmestau der dadurch entstand, dass das Bett des Mieters zu nah an einer Nachtspeicherheizung stand. Die traurige Bilanz des Brandes: Der Mieter starb an einer Rauchgasvergiftung. Möglicherweise hätte ein Rauchmelder hier schlimmeres verhindert.

Zurück

 

 

Counter