Banner Grundlage2

19 angehende Feuerwehrmänner und -frauen - davon vier aus Schalksmühle - warteten am Samstag, den 12. September im Gerätehaus der Löschgruppe Schalksmühle nur auf einen Satz und den bekamen erfreulicherweise auch alle zu hören: “Du hast die Prüfung bestanden!”

 

Bis zum erfolgreich bestandenen Grundlehrgang war es für die Teilnehmer allerdings ein weiter weg. Im Rahmen des interkommunalen Grundlehrgangs der Feuerwehren aus Halver, Kierspe und Schalksmühle hatte die Ausbildung zum Feuerwehrmann / zur Feuerwehrfrau bereits im Frühling dieses Jahres in Kierspe begonnen. Drei Wochenenden wurden hier die theoretischen Grundsätze der Feuerwehrarbeit gelehrt, ehe die Theorieprüfung geschrieben werden konnte.

 

Zwingende Voraussetzung für das Bestehen des Grundlehrgangs ist auch ein erweiterter Erste-Hilfe-Kurs, welcher im Sommer absolviert wurde.

 

Schließlich kamen nochmal vom 28.08. bis zum 12.09. drei Wochenenden praktische Ausbildung hinzu. Im Mittelpunkt dieses Abschnitts stand die Brandbekämpfung. In drei Staffeln (je 6 Personen) übten die Teilnehmer auf dem Gelände des Schulzentrums Löh den Ernstfall.

Am 12.09. fand dann gegen 11:00 Uhr die Abschlussprüfung statt. Um ein realitätsnahes Übungsumfeld zu schaffen, zündeten die Ausbilder einige Paletten an, die wiederum von den angehenden Feuerwehrmännern und -frauen nach den Dienstvorschriften der Feuerwehr, effektiv, schnell und ohne Eigengefährdung gelöscht werden mussten.

Wie die ebenfalls anwesenden Leiter der Feuerwehren aus Halver, Kierspe und Schalksmühle feststellten, gelang dies in diesem Jahr auffallend gut.

Gratulation an alle Teilnehmer zum erfolgreich absolvierten Lehrgang!

 

Von der Löschgruppe Schalksmühle haben in diesem Jahr die Kameraden Philipp Schulze und Martin Philippent am Grundlehrgang teilgenommen.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

 

Zurück

 

 

Counter