Banner Grundlage2

 

Die Löschgruppe Schalksmühle nutze am 14.09.2014 die Möglichkeit, auf Einladung der Firma Magirus, an einem Fahrsicherheitstraining auf der FTT Fahr-Trainings-und Testanlage in Grafschaft teilzunehmen. Vier Kameraden fuhren hierzu mit dem Rüstwagen und dem Löschfahrzeug zur Teststrecke. Die Einsatzbereitschaft der Löschgruppe Schalksmühle beeinträchtigte dies nicht, da wichtige Gerätschaften auf andere Fahrzeuge umgelagert wurden.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle erlebt zur Zeit eine kontinuierliche Neubeschaffung von Einsatzfahrzeugen. Mit dem Löschfahrzeug 2012 und dem Rüstwagen in diesem Jahr, wurden bereits zwei Einsatzfahrzeuge der Löschgruppe Schalksmühle erneuert.

Um im Ernstfall schnell und vor allem sicher zum Einsatzort zu gelangen, bedarf es einiger Übung seitens der Fahrer. Voll mit neuer Technik und mit 15 Tonnen Gesamtgewicht, benötigen die Fahrzeugführer neben einem LKW-Führerschein auch eine ausführliche Einweisung in die Technik, sowie einen Maschinistenlehrgang. Eine allgemeine Belehrung über die Rechte und Sorgfaltspflichten bei Fahrten mit Blaulicht und Martinshorn findet einmal jährlich für alle Mitglieder der Feuerwehr satt.

 

Das Fahrsicherheitstraining sollte vor allem dazu dienen, das Verhalten der Fahrzeuge in kritischen Situationen kennen und beherrschen zu lernen. Hierbei ist ein deutlicher Lernerfolg bereits nach kurzer Zeit sichtbar geworden. Während des Trainings - an dem mehrere Feuerwehren teilnahmen - stand vor allem die Gefahrenbremsung auf nasser Oberfläche, mit Hindernissen und in Kurven im Mittelpunkt. Die Fahrzeuge der Löschgruppe Schalksmühle erkennt man im Video besonders gut an ihrer unverwechselbaren Beklebung mit dem Wappen der Gemeinde Schalksmühle.

 

 

 

Zurück

 

 

Counter