Banner Grundlage2

 

Brandhaus der Feuerwehr Dortmund

 

Im Anschluss an die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger hat es der Märkische Kreis nun schon zum zweiten mal ermöglicht, dass die Lehrgangsteilnehmer das Brandhaus der Dortmunder Feuerwehr für Übungszwecke nutzen konnten. Einige Bilder des diesjährigen Besuchs finden Sie unten. 

 

Das Brandhaus der Feuerwehr Dortmund bietet die Möglichkeit, Feuerwehrleute unter realitätsnahen Bedingungen auf Brandeinsätze vorzubereiten sowie das Vorgehen taktischer Einheiten beim Brandeinsatz zu üben. Es entspricht einem Wohnhaus mit Büro- und Praxisräumen und verfügt über drei Vollgeschosse, Dachboden, Keller und Garagen. Mit den insgesamt zehn festen und zwei mobilen Brandstellen können zahlreiche Einsatzszenarien simuliert werden. Um den zweiten Rettungsweg über tragbare Leitern oder über eine Drehleiter sicherzustellen, bietet das Haus zahlreiche Anleitermöglichkeiten.

 

Üben wie im echten Einsatz

Das Brandhaus im Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund bietet die Möglichkeit, sowohl in Basisschulungen einzelne Einsatzsituationen zu üben, wie auch in taktischen Übungen komplette Einsatzszenarien von Anfang bis Ende abzuarbeiten. Zur Sicherheit der Übungsteilnehmer/-innen wird eine Atemschutzüberwachung mit Funkpulsmessung durchgeführt.

 

Hier einige Übungsmöglichkeiten:

  • Taktikschulung für Trupp-, Staffel-, Gruppen- und Zugführer
  • Einsatzübungen auf Trupp-, Staffel-, Gruppen- und Zugebene
  • Personensuche im Gebäude
  • Vorgehen unter Einsatz der Wärmebildkamera
  • Üben der Türöffnungstechniken bei Flash-Over-Gefahr
  • Wärmegewöhnungsübungen mit Erkennen der Schutzwirkungsgrenzen der Einsatzkleidung
  • Einsatz und Wirkungsweise der Löschtechniken

Die Technik

Um verschiedene Einsatzszenarien simulieren zu können, ist eine flüssiggasbefeuerte Brandsimulationsanlage

installiert. In Verbindung mit mehreren Verrauchungsanlagen lassen sich so realitätsnahe Brandereignisse erzeugen. Gesteuert über einen zentralen Leitstand oder die mobile Fernbedienung ist es möglich, während der Übung Lageänderungen einzuspielen oder die Brandherde entsprechend der durchgeführten Maßnahmen reagieren zu lassen.

 

© Feuerwehr Dortmund - Auszug aus dem PDF-Dokument zum “Brandhaus im Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund” - Weitere Informationen gibt es auch unter www.feuerwehr.dortmund.de

 

Zurück

 

 

Counter